Jonathan Strieder, geb. 1992, entdeckte mit 10 Jahren seine Liebe zur Posaune und erhielt am Landesmusikgymnasium Rheinland Pfalz eine überwiegend klassische Ausbildung. Zeitgleich spielte er aber dort auch schon regelmäßig in einer Big Band mit der er Konzertreisen nach China und Frankreich unternahm und so schon früh seine Liebe zum Jazz entdeckte. Mit dem “Yellow Tone Jazz Orchestra” gewann er den Bundeswettbewerb von Jugend Jazzt und einen Workshop mit Startrompeter Till Brönner.  

Nach einem Auslandsaufenthalt in Neuseeland entschied er sich für ein Studium der Jazz- und Popularmusik. 

Vor und während dem Studium spielte er zwei Jahre lang in der Landesjugendbigband Rheinland- Pfalz.

Unterricht u.a. bei Shannon Barnett, Jan Schreiner, Felix Fromm, Raphael Klemm, Ulf Kleiner und Jesse Milliner.

Regelmäßige Auftritte mit einem Tanzorchester und konstante Engagements als Sideman wie bei der Blassportgruppe, MINE, ZDF Produktionen, diversen Big Bands, Tribute Shows, Orchestern u.v.m. bis hin zu der Band von Sebastian Sternal & Lars Reichow zeichnen ihn neben seiner pädagogischen Arbeit ebenfalls als aktiven Musiker aus. 

Er fühlt sich in diversen Genres der Musik "Zuhause" und wirkt deshalb auch in ganz verschiedenen Formationen mit.